Auf dem Bild ist typischer, hellbrauner Sand zu sehen in etwas gröberer Körnung. Ein Spaten schaufelt, von rechts kommend, etwas ab.

Sand: Preis pro Tonne & Lieferung

Sand (gewaschen) in Köln/Bonn & Rhein-Sieg regional kaufen

Lassen Sie sich bequem und unkompliziert gewaschenen Rheinsand, Quarzsand sowie Basalt-Brechsand oder Basaltsand in der Region Köln/Bonn und Rhein-Sieg von uns liefern.

Wir liefern bis 2 Tonnen pro Fahrt (mehr ist auf Anfrage möglich). 

Preise pro Tonne & inkl. 19% MwSt.

  • Rheinsand 0/2 (gew.)

    29,00 €

    Artikel: 11001

  • Quarzsand 0/2 (gew.)

    63,00 €

    Artikel: 11019

  • Basalt-Brechsand 0/2 (gew.)

    48,00 €

    Artikel: 11008

  • Basaltsand 0/5 (gew.)

    48,00 €

    Artikel: 11011

Anwendungsmöglichkeiten von Sand beim Hausbau:

  1. Fundamentbau: Sand wird als ein wichtiger Bestandteil bei der Errichtung des Fundaments verwendet. Er schafft eine ebene Fläche und hilft bei der Stabilisierung des Bodens, was entscheidend für die Tragfähigkeit und Langlebigkeit des Gebäudes ist.

  2. Verlegung von Pflastersteinen: Beim Verlegen von Pflastersteinen auf Wegen, Einfahrten oder Terrassen wird Sand als Untergrundmaterial verwendet. Er ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung des Gewichts und sorgt für eine stabile Basis.

  3. Mauerverblendungen: Sand wird oft für Mauerverblendungen verwendet, um eine gleichmäßige und ästhetisch ansprechende Oberfläche zu erzielen. Er dient als Haftschicht zwischen den Ziegeln oder Steinen und unterstützt die strukturelle Integrität der Mauer.

  4. Estrich: Sand ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Herstellung von Estrich, der als Untergrund für Bodenbeläge wie Fliesen oder Parkett dient. Der Sand sorgt für die nötige Stabilität und ebene Fläche, auf der der Bodenbelag verlegt werden kann.

Qualitätsmerkmale von Sand beim Hausbau:

  1. Korngröße: Die Korngröße des Sands spielt eine wichtige Rolle. Je nach Anwendung können unterschiedliche Korngrößen erforderlich sein. Feiner Sand eignet sich beispielsweise gut für Mauerverblendungen oder Estrich, während grobkörniger Sand für den Fundamentbau oder die Verlegung von Pflastersteinen bevorzugt wird.

  2. Sauberkeit: Sauberer Sand ist frei von Verunreinigungen wie organischen Stoffen, Schluff oder Ton. Eine hohe Sauberkeit gewährleistet eine gute Haftung und verhindert Schäden oder Verfärbungen der Baustoffe.

  3. Kornform: Die Form der Sandkörner ist ebenfalls wichtig. Gut abgerundete Körner bieten eine größere Kontaktfläche und ermöglichen eine bessere Bindung mit anderen Materialien wie Zement oder Mörtel.

  4. Herkunft und geologische Eigenschaften: Die geografische Herkunft und die geologischen Eigenschaften des Sands können Auswirkungen auf seine Qualität haben. Sandsorten aus bestimmten Regionen können spezifische Eigenschaften aufweisen, die für bestimmte Bauprojekte von Vorteil sein können. Lokaler Sand kann auch transportbedingte Kosten senken und ökologische Vorteile bieten.

Sand ist ein unverzichtbarer Baustoff beim Hausbau und wird in verschiedenen Phasen des Bauprozesses eingesetzt. Bei der Auswahl von Sand für den Hausbau ist es wichtig, auf die richtige Korngröße, Sauberkeit, Kornform und geologische Eigenschaften zu achten. Ein hochwertiger Sand gewährleistet eine solide und stabile Baustruktur. Berücksichtigen Sie diese Qualitätsmerkmale, um sicherzustellen, dass der Sand den Anforderungen Ihres Bauprojekts entspricht.